DAS THEATINER 8

Schön, dass Sie da sind! Wir sind es auch.

Liebe Gäste,

wir freuen uns auf Ihr Vorbeikommen:

Passagencafé / Straßenverkauf (EG)

Montag bis Freitag von 08:30 bis 19:00 Uhr
Samstag 09:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag geschlossen

 

Café-Restaurant (1. OG) / Terrasse (Theatinerstraße, nur im Sommer)

Montag bis Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag bis auf Weiteres geschlossen
 

Ihr Team vom Theatiner 8

Bitte beachten

Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer Maske.

Essen to go

Wir bieten Ihnen unseren Mittagstisch „Schneller Teller“ auch zum Mitnehmen an. Um Wartezeiten zu vermeiden, können Sie Ihren Mittagstisch, Suppen und andere leckere Gerichte auch ONLINE bestellen.

Schnell. Gut. Günstig

Mittagstisch

Wenn es mittags schnell gehen muss und trotzdem richtig gut schmecken soll: Das feine Mittagsmenü vom Theatiner 8 macht es möglich. Schnell serviert, auch mit Vorbestellung, tolle Auswahl und wirklich günstig. Für jeden Tag eben.

Business Lunch 

Montag bis Freitag

von 11:30 bis 14:30 Uhr

CAFÉ UND STRASSENVERKAUF
Coffee to go and to stay.

Kaffees, Tees und andere Heißgetränke, heitere Long-Drinks und unfassbar leckeres Gebäck und Kuchen. Geben Sie den Kalorien ein neues Zuhause – für mehr Erleben im Leben. Und wenn zu wenig Zeit ist, können Sie unsere köstlichen Teile auch für zuhause mitnehmen. Für Sie selbst, für Ihre Lieben. Überraschung!

JR: Chronicles

Ausstellung vom 26.08.22 bis 15.01.23

Die Kunsthalle München zeigt mit JR: Chronicles die bisher größte Retrospektive des französischen Künstlers JR (*1983) in Deutschland. Seine Ausstellungsorte sind eigentlich die Straßen dieser Welt. Dort erregt er auch Aufmerksamkeit bei jenen, die sonst keine Museen besuchen. Berühmt wurde JR durch Fotografien unbekannter Personen, die er in zum Teil monumentalen Formaten auf Häuserfronten, Eisenbahnzüge, Containerschiffe oder Grenzmauern plakatiert. Im Fokus stehen oft Menschen, deren Würde und Rechte übergangen werden. Ihnen verleiht JR mit seiner Kunst auf ebenso scharfsinnige wie einfühlsame Weise Sichtbarkeit. Seine wahre Identität hält JR bewusst geheim, firmiert nur unter seinen Initialen und tritt stets mit Sonnenbrille und Hut auf. Im Vordergrund steht nicht seine Person, sondern seine Werke; deren Interpretation überlässt er den Porträtierten und den Vorbeigehenden. Mit seiner Arbeit möchte JR keine Antworten vorgeben, sondern vielmehr Fragen aufwerfen und die Menschen zum Dialog anregen.